augenblicklyric

Lyric im Alltag – Augenblicke die im nichts verschwinden

Nur einen Augenblick

Nur einen

Augenblick

diesen einen

kleinen

Moment

festhalten

umarmen

fühlen

bevor

er weiter zieht

in seine

Unendlichkeit

 

 

 

Advertisements
Hinterlasse einen Kommentar »

nicht alles

nicht alles
ist immer so wie es scheint
lachende augen
auch wenn die seele leise weint

nicht alles
ist immer so richtig gut
kämpfende herzen
brauchen manchmal mehr als nur mut

nicht alles
ist mehr als nur schöner schein
hohe fassaden
dahinter gedanken so klein

nicht alles
ist immer so wie es scheint
lachende augen
auch wenn die seele leise weint

Hinterlasse einen Kommentar »

einmal noch

einmal noch
mit der Erinnerung durch
die Vergangenheit laufen

einmal noch
das Lachen geborener Hoffnungen hören

einmal noch
die Wege verlorener Träume gehen

einmal noch
der Erinnerung etwas mehr
als Aufmerksamkeit schenken

nur
einmal noch

Hinterlasse einen Kommentar »

zu selten

zu selten
den kleinen dingen
die so selbstverständlich scheinen
in die augen geschaut.

zu selten
den träumen einer geschichte
dem lachen spielender kinder
unverblümt zugehört.

zu selten
den menschen neben mir
der so lange schon dort wohnt
freundlich angesprochen.

Hinterlasse einen Kommentar »

Verwundbarkeit

nichts

geschehen

normaler

Tag

tröpfelte

durch

seine

Stunden

dann

plötzlich

unerwartet

Klingeln

Tür

öffnet

Erinnerung

grinst

wissend

Begegnungen

in

Verwundbarkeit

Hinterlasse einen Kommentar »

AugenblickGedanken

Sitze hier

im Augenblick meiner Gedanken

frage mich

heute einfach einmal nichts

Sitze hier

im Augenblick meiner eigenen Zeit

genieße sie

heute einfach einmal bewußt

ohne

diese wenn und aber

ohne

diese vielleicht im eventuell

sitze hier

im Augenblick meines Lebens.

 

Hinterlasse einen Kommentar »

Vergänglichkeitsbegegnungen

Alles ist vergänglich

sagte man uns damals

als wir noch an die Unvergänglichkeit des Lebens glaubten.

 

Wir lächelten nur wissend,

wie man lächelt, wenn man glaubt die Welt verändern zu können.

 

Alles ist vergänglich,

das Heute nur ein kurzer Augenblick

das Morgen in der Dunkelheit der Ungewissheit,

das Gestern ein Atemhauch vergangener Momente.

 

Je älter man wird, desto öfter sind diese Begegnungen

mit Vergänglichkeit ein Teil dessen, was früher so absurd undenkbar schien.

 

Alles ist vergänglich

doch bis dahin wollen wir nur eines

das leben, was irgendwann vorbei ist …

Hinterlasse einen Kommentar »

und auf einmal

du hast so viele Pläne, Träume, Hoffnungen

schenkst dem Vertrauen eine Heimat

lachst mit der Liebe um die Wette

rennst, läufst, springst auf deinem Weg

und dann

bist du auf einmal alt

und du hast

vielleicht nicht mehr ganz so viele Pläne, Hoffnungen, Träume

verschenkst dein Vertrauen nicht mehr so schnell

lächelst mit der Liebe

schlenderst langsam über deinen Weg

und der Blick zurück

schenkt dir ein wenig das Gefühl

manches falsch

und vieles richtig gemacht zu haben

und aufeinmal

leben Träume, Pläne, Hoffnungen

in lachender Liebe

tanzend auf deinem Weg

 

Hinterlasse einen Kommentar »

Irgendwo

Irgendwo

bist du

vielleicht direkt

neben mir

seh dich

oder

auch nicht

Irgendwo

bin ich

vielleicht findest

du mich

direkt neben dir

schaust zu mir

und ahnst

irgendwo

ist hier

im jetzt

und du

und ich

sind einfach nur

froh

Hinterlasse einen Kommentar »

egal wer ich bin

egal wer ich bin
egal wo ich bin
egal was ich bin

wenn interessiert es wirklich
wer schaut genau hin
wenn ich weine ?

den blick gerichtet auf
das, was man multimedia nennt
die worte kurz gekappt
geliked, gemocht, verbannt

wenn interessiert es wirklich
wer schaut genau hin
wenn ich frage ?

egal wer ich bin
egal wo ich bin
egal was ich bin ?

2 Kommentare »