augenblicklyric

Lyric im Alltag – Augenblicke die im nichts verschwinden

Meine Worte

Meine Worte

werden

oft überhört

unausgesprochen

schlummern sie

in Warteposition

um den richtigen

Zeitpunkt

zu erwischen

verpassen dann

mal wieder

den Anschluss

machen sich

lächerlich

in der Welt

der Überheblichkeit

zu klein

um wahr genommen

zu werden …

Meine Worte

sind für mich

wie gute Freunde,

sie aufzuschreiben

auf ein Papier

virtuell oder real

in einem Gedanken

helfen sie dort,

wo sonst

nur Leere

leben würde.

Advertisements
3 Kommentare »

Nichts war – alles ist

Nichts war

so unsagbar

unvergesslich

wie der Augenblick

dieses große Glück

unverhofft

Schmerzen erlebt

auf Trauerflügeln davon geschwebt

fast verloren ist noch nicht vorbei

kämpfte, glaubte, hoffte mich frei.

alles ist

möglich, wenn man es will

schaffte ein unerreichbares Ziel.

Lebendigkeit

spüren Tag für Tag

genauso wie ich es mag.

Hinterlasse einen Kommentar »

wird schon wieder

gehen

durch die straßen

der traurigkeit

tränenüberflutete

augenblicke

-> wird schon wieder <- … flüstern die stimmen der vernunft

sitzen

zwischen den stühlen

der ratlosigkeit

fragezeichenüberforderte

augenblicke

-> wird schon wieder <- flüstern die stimmen der optimisten

und wenn

nicht

wenn es nicht schon wieder wird

was dann

-> dann wird es anders <- flüstern die stimmen des gefühls

denn weiter geht es

immer

irgendwie

bis zum stillstand der zeit.

winter5

Hinterlasse einen Kommentar »