augenblicklyric

Lyric im Alltag – Augenblicke die im nichts verschwinden

Schon wieder

Schon wieder

dieses Jahr fast vorbei

Schon wieder

Gedankenspielerei

Schon wieder

durch die Zeiten gerannt

Schon wieder

nicht früh genug erkannt

Schon wieder

Weihnachtslieder

und die Frage nach der Besinnlichkeit

Schon wieder

diese nicht mehr ganz so weiße Winterweihnachtszeit

Will

langsamer laufen

mir nicht

die Minuten erkaufen

Will

nicht plötzlich zu alt sein

Will

sehen meinen SonnenLebensschein.

Schon wieder

diese Gedanken

Schon wieder

dieses Wanken

zur WinterWeihnachtszeit

aus Hoffnung und Besinnlichkeit.

weihnachtsmann

Advertisements
Hinterlasse einen Kommentar »

Gegensätze

Gegensätze

treffen sich

immer und überall.

Ignorieren sich

oder treten in den

Ring zum Kampf der Worte.

Gegensätze

lieben sich

nicht immer und überall.

Brauchen Aufmerksamkeit

oder die Stille des

staunenden Verstehens.

Gegensätze

versprechen

Lebendigkeit

und

Lebendigkeit

verspricht

Leben.

Hinterlasse einen Kommentar »

Wenn ich schreibe

Wenn ich schreibe

gibt es keine andere Welt

als der Gedanke,

der sich mit anderen Gedanken

verbindet.

Wenn ich schreibe

bin ich allein, ohne Einsamkeit

in einer Welt,

die nur der verstehen wird, der auch

schreiben muß.

Wenn ich schreibe

spüre ich diese Lebendigkeit

diesen einen

kleinen großen Augenblick

der mich trägt

durch die Worte

meiner Gedanken.

Hinterlasse einen Kommentar »

Lachen

Heute

schon

gelacht

einfach so

inmitten der Ernsthaftigkeit

inmitten der Scheinbarkeit

inmitten der Wichtigkeit

ganz

einfach

gelacht

laut, fröhlich, herzerfrischend, leise, liebenswert, individuell

gelacht

bis das Herz hüpfend tanzt.

blume

Hinterlasse einen Kommentar »