augenblicklyric

Lyric im Alltag – Augenblicke die im nichts verschwinden

Nur die Erinnerung ist geblieben

- 29. Oktober 2013

Ich sitze vor ein paar alten Bildern und spüre ein Hauch von Vergangenheit;

Überreste als Erinnerung aus einer guten alten Zeit.

Stolz waren die Menschen, stolz auf das Land und ihr Leben,

es hat sie glücklich gemacht und ihnen viel gegeben.

 

Unbelastet sehen die Kinder auf dem Foto aus,

sie wussten was es heißt, das ist meine Heimat, hier bin ich zu Haus.

Das Weite der Felder, das Grüne der Bäume,

damals hatte man noch seine Träume.

 

Zukunft war nur ein Wort, das war erst morgen,

Lieder erklangen, man kannte keine Sorgen.

 

Ein großer Knall, es begann ein fürchterliches Spiel,

verzweifelte Menschen, wer fragte, ob es ihnen gefiel.

Die Grossen der Welt wollten alle gewinnen,

niemand konnte seinem Schicksal entrinnen.

 

Gestraft wurden Menschen, sie wussten nicht wofür,

man setzte sie einfach vor die Tür.

Wie Tiere in einem Treck zusammengetrieben,

alles vorbei – nur die Erinnerung ist geblieben.

 

In viele Länder verstreut, doch nie aus den Augen verloren,

aus der Angst vor der Fremde wurde ein neues Wir geboren.

Man wusste genau, niemand war wirklich allein

und jenes Gefühl war kein falscher Schein.

 

Diese Verbundenheit kam tief aus dem Herzen

denn alle hatten die gleichen Ängste und Schmerzen.

 

Ich bin ein Kind der neuen Welt,

vom Gestern hat man mir oft erzählt.

Diese Heimat – hab sie nie mit eigenen Augen gesehen

und trotzdem darf ich mich als ein Teil davon verstehen.

Advertisements

2 responses to “Nur die Erinnerung ist geblieben

  1. Momotte23 sagt:

    Gut geschrieben!
    Liebe Grüße
    Momotte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: