augenblicklyric

Lyric im Alltag – Augenblicke die im nichts verschwinden

Zeit der Wunder

- 29. Juni 2013

So wie ein Clown,

der immer lacht

so spielte ich mein Spiel.

Mit dieser Farce, hab ich gedacht

kommst du an jedes Ziel

Doch das Ziel,

das zu mir führt,

das hab ich nicht gesehn;

ich wollte andere Wege gehn.

 

So wie ein Clown,

der niemals weint

trotz Tränen im Gesicht.

Der starke Typ im falschen Schein,

sein Ich, das zeigt er nicht.

Doch ein Mensch

bleibt nur ein Mensch,

will er auch drüber stehn;

ich konnte nicht die Wahrheit sehn.

 

Mir wurde kälter,

vergass zu leben,

die Zeit der Wunder

schien zu sterben.

Sich selbst gewinnen,

gegen Ströme schwimmen,

für Zeit der Wunder

ist es niemals zu spät.

 

So wie ein Clown,

der immer lacht

kann ich nicht länger sein.

Ich bin ein Mensch, der Fehler macht

und der auch manchmal weint.

Es ist schwer,

das zu gestehn

und schwer, den Weg zu gehn;

doch ich will neue Ziele sehn.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: