augenblicklyric

Lyric im Alltag – Augenblicke die im nichts verschwinden

Bitte glaube nicht …

- 27. Mai 2013

Es tut schon lange nicht mehr weh,

wenn ich dich irgendwo noch seh;

drum bitte glaube nicht,

du würdest mir sehr fehlen.

Ich geh den Weg  jetzt ganz allein

und brauch dich nicht, um stark zu sein,

drum bitte glaube nicht,

du würdest mir sehr fehlen.

 

Ich mach jetzt nur noch was ich will,

und suche mir mein eignes Ziel,

drum bitte glaube nicht,

du würdest mir sehr fehlen.

Ich hab ein Job, der mir viel gibt

und einen Hund, der mich sehr liebt,

drum bitte glaube nicht,

du würdest mir sehr fehlen.

 

Ich geh nun oft mir Freunden aus

und sitz nicht mehr allein zu Haus,

drum bitte glaube nicht,

du würdest mir sehr fehlen.

Ich leb mein Leben ganz spontan,

doch bitte schau mich nicht so an

 

und bitte sage nicht

ich würde dir sehr fehlen …

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: