augenblicklyric

Lyric im Alltag – Augenblicke die im nichts verschwinden

Manchmal wünsch ich mir

- 16. Mai 2013

Manchmal

wünsch ich mir.

 

Einfach die

Augen zu

in sich verstecken.

 

Nichts mehr

hören, sehen

glauben

…mißtrauen.

 

Nicht mehr

denken zu müssen,

schweben

…vergessen.

 

Doch dann

stürz ich mich

ins Leben

… die Zeit ist viel zu kurz

Advertisements

One response to “Manchmal wünsch ich mir

  1. englandliebhaber sagt:

    Reblogged this on Mein Leben in England und kommentierte:
    Schöner Text und schönes Bild!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: