augenblicklyric

Lyric im Alltag – Augenblicke die im nichts verschwinden

Regentropfen Christian

- 23. März 2013

Dem Regentropfen Christian,

dem wurd‘ ein wenig bang.

Er schaute sich die Erde an;

der Weg schien furchtbar lang.

 

Doch Wolkenmama Hildegard,

die sagte nett zu ihm:

„hier oben ist’s doch viel zu fad,

nun mach schon endlich hin“.

 

Die Brüder flogen alle fort,

da sprang er hinterher.

Ganz langsam kam er an sein Ort,

es war ja gar nicht schwer.

 

Er landete in einem See

und fand das ziemlich gut.

Eine liebe Zauberfee

belohnte seinen Mut.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: