augenblicklyric

Lyric im Alltag – Augenblicke die im nichts verschwinden

Lass uns Leben

Lass uns leben

einfach so, weil es unsere Bestimmung ist.

 

Lass uns leben

einfach mal, weil es wirklich Freude macht.

 

Lass uns leben

nicht alles hinterfragen

auch einmal etwas wagen,

egal was kommen mag.

 

Lass uns leben

das hier und jetzt geniessen

und nicht mit Wörtern schiessen,

ganz gleich wie wird der Tag

 

Lass uns leben

einfach so …

Advertisements
Hinterlasse einen Kommentar »

Mein Herbst ist bunt

Mein Herbst ist bunt

mit Blättern

die vom Wind übermütig durch die Luft gewirbelt werden.

Mein Herbst ist bunt

mit Kindern

die Laubhaufen bauen um voller Freude hineinzuspringen.

Mein Herbst ist bunt

Übergang

zur weissen Jahreszeit der bitterschönen Kältebilder.

Hinterlasse einen Kommentar »

Herbstgedanken

Der Herbst lässt sich keine Zeit

kommt mit grossen Schritten

und zeigt uns wieder einmal eindringlich

die unaufhörlich tickende Uhr des Lebens

                                                                                                                                                                                                        

Hinterlasse einen Kommentar »

Eine Portion Gelassenheit

Wenn meine

Träume nicht mehr helfen

gönne ich mir eine Portion

Gelassenheit.

 

Wenn mein

Verstand glaubt mich zu treiben

gönne ich mir eine Tüte

Gelassenheit.

 

Wenn meine

Jahre sich verabschieden

gönne ich mir eine Tasse

Gelassenheit.

 

 

Sitze da

      und trinke sie

                   mit dem Genuss

                                      der Gelassenheit.

Hinterlasse einen Kommentar »

Es ist vieles ganz gut

Geschrei und Getöse

ach,  wie schlecht es uns doch geht.

Gezetter und Generve

weil es den Kuchen nicht gibt.

Wir jammern und glauben

die Welt dreht sich nur um uns

Wir kritisieren und verlangen

das alles so gut wie früher wird.

Wie war es denn früher

erinnere mich manchmal daran

Obst nur aus dem Garten

verwaschene Hose bis zum Zerfall.

Die Autos waren viel kleiner

die Wünsche dazu sicher auch

Ein Telefon war Luxus

und TV gabs nur erstes Programm.

Wenn auch heute manches nicht richtig

ist  doch vieles ganz gut

Hinterlasse einen Kommentar »

Die Freiheit der Gedanken

Die Gedanken sind frei,

                  von september bis mai

                                                             lassen dich zieh’n

                                                                                  ganz egal auch wohin

                                            in Gedanken kehrt verlorenes Glück

                                                                                                       ganz einfach zu Dir  zurück.

 

 

Die Gedanken sind frei,

                                         ob  sEpTeMbEr oder mAi

                                                                                    sagst du nicht viel

                                                                                                              kennst nur dein Ziel

                                                  in Gedanken tausendmal durchdacht

                                                                             die Hoffnung auf den Weg gebracht.
Die Gedanken sind frei,

                                          ob SePtEmBeR oder MaI

                                                                                           es gibt viel zu tun

                                                                                                             willst jetzt nicht ruh’n

                             in Gedanken tausendmal durchlebt

                                                                      wohin Gefühl wirklich entschwebt.

 

Die Gedanken sind frei,

von september bis mai

lassen dich zieh’n

ganz egal auch wohin

in Gedanken kehrt verlorenes Glück

ganz einfach wieder zurück.

Hinterlasse einen Kommentar »

Gute Nacht

die nacht versteckt sich hinter dem horizont des mondes

Hinterlasse einen Kommentar »

Einsturzgefahr

Bauen uns

          Stein für Stein

                       in jahrelanger

                                         Kleinstarbeit

                                                     ein Fundament

                                                                       das bei leichtem

                                                                                                 Windzug

                                                                                                         einzustürzen droht.

Hinterlasse einen Kommentar »