augenblicklyric

Lyric im Alltag – Augenblicke die im nichts verschwinden

Was sich reimt ist ein Gedicht

- 2. Juni 2012

Was sich reimt ist ein Gedicht,

das weiß der Hund, die Katze nicht.

Der Vogel ist besonders schlau,

der Himmel mittags manchmal blau.

Im Dunklen kann man gar nichts sehn,

im Sommer wir gern barfuß gehn.

Bäume stehen oft  im Wald,

wenn Du frierst, dann ist Dir kalt.

Auf einem Stuhl man sitzen kann,

im Winter kommt der Weihnachtsmann.

Fünf Zehen sind an Deinem Fuß

und nun ist mit dem Reimen Schluß.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: